Sonntag, 4. Mai 2008

Der Brief

Sehr geehrte Frau Krüger,

Wie geht es Ihnen? Es geht mir gut .Ich bin der Meinung, dass die Stimmung weniger gespannt ist. Ich bin in einer neuen Zelle.

Es gibt eine neue Schauspielerin in der Gefängnis. Vor zwölf Tagen ist mein Vater gekommen. Er hat mir gesagt, dass er all Wahrheit gesagt hat. Das hätte ich nicht von ihm gedacht.

Und ich weiß nicht, was man davor denken soll. Ich habe einer neuen Prozess und neuen Urteil.

Aber ich bin der Überzeugung, dass ich des Gefängnisses gehen können werde. Viel Oper haben mich gebeten, Konzert zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Jenny

1 Kommentar:

Sabine1 hat gesagt…

Auch hier haben Sie Fortschritte gemacht.